Und in den Ferien? Die Erasmus Grundschule hat an maximal 22 Schulwerktagen geschlossen.

Die Erasmus Schule steht dafür, Kinder nicht nur zu betreuen, sondern ihnen auch ein anspruchsvolles Freizeit- und Ferienprogramm zu bieten. Die Erasmus Grundschule hat in diesem Bedarf ihre eigentlichen Wurzeln. Die Privatschule wurde aus einer Elterninitiative heraus gegründet, die sich nicht nur Betreuung für Kinder, sondern ein qualitativ gutes und nicht zuletzt auch liebevolles Konzept gewünscht hat. Dieses Konzept wird von uns vielfältig ausgefüllt und immer weiter entwickelt.

Unser Betreuungskonzept und unsere vielfältigen Freizeit- und Ferienangebote

Neben vielen Nachmittagskursen, wie zum Beispiel Kinderyoga, Theater, Schach, Werken oder der Zusammenarbeit mit einer Musikschule, dürfen sich die Kinder auch auf Ferienprogramme freuen, für die wir uns immer spannende Themen ausdenken. Wir kooperieren mit externen Anbietern und sind viel unterwegs: in Museen, auf Reiterhöfen, im Palmengarten, in Theatern – und haben noch viele weitere Ideen, die Ferien richtig schön machen.

Der Unterricht findet montags, dienstags und donnerstags von 8:30 – 16:00 Uhr statt und mittwochs und freitags von 8:30 – 14:00 Uhr. Im Anschluss werden an diesen beiden „Frühabholertagen“ noch AGs und ein Nachmittagsprogramm angeboten. Zusätzlich gibt es eine optionale Spätbetreuung täglich bis 18:00 Uhr.